Die Top 10-Sieger der DRM/DRS seit 1974

0
178

425-Text-Monte-06.jpg


 

 

 

Welcher Fahrer gewann in den letzten Jahren die meisten Rallyes zur DRM/DRS? Welcher Beifahrer war am erfolgreichsten, welche Marke siegte am häufigsten und wieviel verschiedene Gewinner gab es? Die Top 10 in der Übersicht.


 Alle Rallye-Sieger der DRM seit 1974
 Deutsche Rallyemeister seit 1974

Platz Fahrer

Land

Siege

DRM/DRS-Titel

1. Matthias Kahle

D

43

7

2. Walter Röhrl

D

21

3. Harald Demuth

D

20

2

4.

Armin Kremer

D

17

3

5. Erwin Weber

D

15

2

6. Dieter Depping

D

13

3

  Ronald Holzer

D

13

1

  Achim Warmbold

D

13

1

7. Reinhard Hainbach

D

11

2

8. Armin Schwarz

D

9

2

  Kalle Grundel

S

9

1

  Walter Smolej

D

9

9.

Jochi Kleint

D

8

10. Michele Mouton

F

7

1

         
 
48 verschiedene Fahrer-Sieger seit 1974
         
         
Platz Beifahrer

Land

Siege

DRM/DRS-Titel

1. Christian Geistdörfer

D

27

2. Peter Göbel

D

25

4

3. Dieter Schneppenheim

D

18

3

4. Fred Berßen

D

15

2

5. Manfred Hiemer

D

14

1

6. Klaus Wendel

D

13

2

  Arwed Fischer

D

13

1

7. Gunter Wanger

D

11

1

8. Peter Linzen

D

10

1

  Klaus Wicha

D

10

1

9. Peter Diekmann

D

9

1

10. Peter Thul

D

7

2

  Willi Lux

B

7

1

   

 

 

 
66 verschiedene Beifahrer-Sieger seit 1974
         
         
Platz Automobilhersteller

Land

Siege

 
1. Toyota

J

35

 
2. Ford

D

34

 
3. Audi

D

28

 
4. Opel

D

27

 
5. Skoda

CZ

26

 
6. Lancia

 I 

19

 
7. Peugeot

F

16

 
  Porsche

D

16

 
  Subaru

J

16

 
8. Mitsubishi

J

14

 
9. Seat

E

9

 
10.

Fiat

I

8

 
  VW

D

8

 
 

 

 

 

 
         
20 verschiedene Marken-Sieger seit 1974
         
         
  Stand: nach Lausitz-Rallye 2006      
         
         

 Alle Rallye-Sieger der DRM seit 1974
 Deutsche Rallyemeister seit 1974