Kahle/Göbel im Showprogramm der Deutschland-Rallye

Kahle/Göbel im Showprogramm der Deutschland-Rallye

Matthias Kahle und Peter Göbel planen bereits den nächsten Auftritt im Skoda 130 RS. Im Rahmenprogramm des deutschen Rallye-WM-Laufes rund um Trier starten die beiden Skoda-Fahrer mit der Heckschleuder bei zwei Wertungsprüfungen.

Beim Showstart an der Porta Nigra in Trier rollen neben den WM-Piloten auch fünf historische Fahrzeuge mit prominenten Besatzungen über die Rampe. Neben den beiden Rallye-Weltmeistern Stig Blomqvist (Audi Sport Quattro S1) und Björn Waldegard (Mercedes 450 SLC) sind auch die deutschen Fahrer Harald Demuth (ebenfalls Mercedes 450 SLC) und nun auch Matthias Kahle (Skoda 130 RS) mit von der Partie. Darüber hinaus will Rennfahrer- und Dakar-Legende Jacky Ickx mit einem Porsche 4×4 Dakar die Fans an der Strecke begeistern.

Insgesamt drei Auftritte planen diese fünf Teams. Neben dem Showstart am Donnerstag stimmen die „Rallylegenden“ die Zuschauer am Freitag, 24.08.2012 auf der berühmt-berüchtigten Panzerplatte auf das Hauptfeld um Sebastien Loeb und Mikko Hirvonen ein. Darüber hinaus will man das Showprogramm bei der abschließenden Stadt-WP „Circus Maximus“ im Zentrum von Trier am Sonntag bereichern.

Neben den fünf Sonder-Fahrzeugen starten am Freitag und Samstag erneut 50 historische Fahrzeuge der „Slowly Sideways“-Truppe rund um Rallyefotograf Reinhard Klein. Sie fahren die erste Tagessektion an der Mosel, einen Tag später folgt der Auftritt auf der Panzerplatte in Baumholder.

Matthias Kahle verspricht den Zuschauern schon jetzt vollen Einsatz. „Der Skoda 130 RS mit Heckantrieb eignet sich perfekt für den wilden Drift durch Trier. Wir werden alles geben, um die Zuschauer auf die WM-Fahrer einzustimmen“ verspricht der siebenfache Deutsche Meister.
Weitere Links:
> Homepage Deutschland-Rallye
> Rallye-Magazin



Peter Göbel Deutscher Rallyemeister 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 - Agentur plusrallye: Oldtimer | Rallye | Events