Jan Becker und Peter Göbel starten bei der Ostsee Rallye

Jan Becker und Peter Göbel starten bei der Ostsee Rallye

550_ostseerallye_vor.jpg
Nach fast sechsjähriger Pause starten der Hamburger Jan Becker und der Korber Beifahrer Peter Göbel wieder als Team. Bei der holsteinischen Ostsee-Rallye gehen beide im altbekannten Mitsubishi Lancer Evo 5 an den Start.


Als Vorjahressieger wird Jan Becker das Feld dabei mit der Startnummer 1 anführen. Der Ex-Rallyecross-Champion gewann 2008 mit einem deutlichen Vorsprung von über zwei Minuten vor Frank Richert im Ford Escort Cosworth. Und auch bei allen vier vorherigen Ausgaben, die noch unter dem Namen "Neustadt-Rallye" liefen, siegte stets Jan Becker. Mit einem weiteren Erfolg könnte der gebürtige Hamburger auch in der aktuellen Rallye-Masters-Wertung einen großen Schritt in Richtung Tabellenspitze rücken.

Bei der diesjährigen Ostsee-Rallye stehen am Samstag, 12. September 2009, insgesamt 13 Wertungsprüfungen über rund 130 Kilometer (Schotteranteil 5%) auf dem Programm. Dreh- und Angelpunkt des Masters-Laufes ist erneut die Stadt Oldenburg in Holstein. Gestartet wird um 08:31 Uhr, das erste Auto wird am Abend gegen halbacht Uhr zurück im Ziel erwartet. Für Co Peter Göbel ist es in diesem Jahr erst die zweite Veranstaltung, allerdings sollte die Zusammenarbeit kein Problem sein. Schließlich hat der gelernte Journalist vor nunmehr zwölf Jahren bei der Rallye Deutschland mit Jan Becker seine Karriere im modernen Rallyesport gestartet. Das beste gemeinsame Resultat war bislang ein dritter Gesamtrang bei der zur DRM zählenden Saarland-Rallye 1999. Und im selben Jahr landeten beide bei der Neustadt-Rallye bereits auf Rang 2.

Weitere Infos zur Ostsee-Rallye gibt es hier >

Foto: Frank Biller



Peter Göbel Deutscher Rallyemeister 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 - Agentur plusrallye: Oldtimer | Rallye | Events