Schottland-Rallye 2011: Platz 17 nach Tag 1 f

Schottland-Rallye 2011: Platz 17 nach Tag 1 f

550_scotland_tag1.jpg
Nach dem ersten Tag der IRC-Rallye Schottland liegen Matthias Kahle und Peter Göbel auf dem 17 Gesamtrang. Auf den ersten zwei Nacht-Wertungsprüfungen hatten die Skoda Auto Deutschland-Piloten mit einer defekten Gegensprechanlage zu kämpfen.

"Unmittelbar vor dem Start hat sich unsere Gegensprechanlage verabschiedet, Matthias konnte mich zum Teil gar nicht mehr verstehen. Dann habe ich etwas am Kabel gedreht, danach ging es so einigermaßen", so Peter Göbel am Abend des ersten Tages. Fahrer Matthias Kahle war sich daher nie ganz sicher, ob er die nächste Kurve hört oder nicht, entsprechend vorsichtig haben sie die ersten 8,36 Kilometer der ersten WP mit ihrem Skoda Fabia S2000 angehen lassen.

Beim zweiten Durchgang ging es etwas besser, Beifahrer Göbel versuchte den Kopf nicht zu bewegen, um Störungen in der Anlage zu vermeiden. Mit einer Fahrzeit von 5:40,6 min gelang Kahle so noch eine Zeit unter den Top 15. "Das sollte morgen besser werden, das defekte Kabel wurde am Service bereits getauscht", so Kahle.

Beide Bestzeiten des ersten Tages gingen an den Briten Guy Wilks im Peugeot 207 S2000, knapp fünf Sekunden in der Gesamtwertung dahinter rangieren dicht aufeinander Juho Hänninen aus Finnland (Skoda Fabia S2000), PG Andersson aus Schweden (Proton Satira Neo S2000) sowie der Ire Craig Breen (Ford Fiesta S2000). Der erste Ausrutscher gehörte Robert Barrable, der zweite Ire im Feld rutsche mit seinem Skoda Fabia Super 2000 in einer matschigen Rechtskurve in den Graben und konnte erst später geborgen werden.

Morgen stehen sechs Wertungsprüfungen auf dem Programm, allesamt im Norden von Perth. Darüber hinaus melder der Wetterbericht Dauerregen.

> Live-Zeiten Schottland-Rallye 2011
> Fotos der Rallye Schottland 2011 

Foto: Peter Göbel



Peter Göbel Deutscher Rallyemeister 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 - Agentur plusrallye: Oldtimer | Rallye | Events