Silvretta-Classic 2009: Rang 23 und Sieg bei Bergwertung

Silvretta-Classic 2009: Rang 23 und Sieg bei Bergwertung

2009_silvretta_nach2.jpg
Mit dem 23 Platz im Gesamtklassement endete die Silvretta-Classic Rallye Montafon für das VW-Classic Team Georg Memminger und Peter Göbel. Zu den 177 Teams gehörten auch Starkoch Johann Lafer, Schauspieler Thomas Heinze sowie zahlreiche Renn- und Rallyeasse.

Im VW Käfer 1200 Standard von 1951 nahmen "Feine-Cabrios"-Chef Georg Memminger und Beifahrer Peter Göbel an der diesjährigen Silvretta-Classic teil. In Anlehnung an den Mille Miglia-Käfer von Paul-Ernst Strähle wurden dem hellgrünen Brezel-Käfer neben einem Porsche 356-Motor auch ein Porsche-Lenkrad sowie rallyetypische Schalensitze spendiert. Mit rund 70 statt ehemals 24 PS Motorleistung waren die geforderten Sollzeiten auf den Gleichmäßigkeitsprüfungen locker zu bewältigen.

Nach 585 Kilometern, 17 Gleichmäßigkeits-Sonderprüfungen und einigen Eingewöhnungsproblemen mit dem wenige Tage zuvor fertiggestellten VW Käfer war das Duo mit Platz 23 durchaus zufrieden. Am Ende lief es sogar so gut, dass eine Abweichung von null Hunderstel auf der Berg-WP Gargellen zum WP-Sieg reichte. Der stets ungefährdete Sieg gehörte jedoch Daniel Claramunt und dem blinden (!) Beifahrer Enrico Mussinelli, dem das Roadbook vor der Veranstaltung in die Braille-Schrift übersetzt wurde.

An der dreitägigen Oldtimer-Rallye durch Österreich, die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein nahmen auch einige Prominente teil. Rallye-Weltmeisterin Isolde Holderied landet an der Seite von Toyota-Marketingmann Jürgen Stolze mit einer Celica von 1975 auf Rang 28. Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt wurde mit Michael Podlogar auf einem Subaru Legacy (1989) 41.ste. Rennlegende Dieter Quester kam im BMW 328 von 1938 auf Platz 61 ins Ziel, einen Platz dahinter parkte Hans-Joachim Stuck im VW 1302 Salzburg-Käfer aus dem Jahr 1971. Für Joachim Winkelhock und Michael Klaus reichte es im Opel Aero GT von 1968 immer noch zu Platz 85 und Schauspieler Thomas Heinze musste sich mit Rang 165 begnügen, nachdem er aus Zeitgründen erst am dritten Tag in den Porsche 911T stieg, der von VW-Vorstand Stephan Grühsem gelenkt wurde.

Gesamtergebnis Silvretta-Classic 2009

1. Daniel Claramunt / Enrico Mussinelli         Lancia Stratos Gr. 4       1974      

       238 Punkte

2. Zoltàn Erdélyi / Csilla Erdélyi  Jaguar Sovereign 420         1968

 331 Punkte

3.

Klaus Steffen / Karin Steffens  Triumph 2000 Roadster        1949 

 349 Punkte

4. Georg Weidmann / Curt Bloss  Bentley 4 1/2 Litre  1927 

423 Punkte

5. Endre Szabó / Melinda Gömöri  Jaguar MK II  1963 

433 Punkte

       
23.  Georg Memminger / Peter Göbel  VW Käfer 1200 Standard  1951 

826 Punkte

         

zur Fotoshow >

Fotos: Thomas Starck, Peter Göbel



Peter Göbel Deutscher Rallyemeister 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 - Agentur plusrallye: Oldtimer | Rallye | Events