Platz 16 im Brezel-K

Platz 16 im Brezel-K

550_silvretta_nach2.jpg
Mit einem 16. Gesamtrang endete die Silvretta Classic Rallye Montafon für Georg Memminger und Peter Göbel. Im lindgrünen Brezel-Käfer von 1951 meisterten sie die 550 Kilometer durchs österreichische Montafon ohne Probleme.

Auch in diesem Jahr war die 13. Ausgabe des Oldtimer-Klassikers gut besetzt. Während sich an der Spitze des Feldes die Mille Miglia erprobten Profis Luciano Viaro im Audi Quattro und Gianmaria Aghem im BMW 328 ein hartes Duell lieferten, dass mit gerade mal 6 hunderstel Sekunden für Viaro ausging, glänzten die Promis im Feld mehr mit Blech anstatt mit guten Zeiten.

In diesem Jahr mit dabei: Rennlegende Dieter Quester in einem weiteren BMW 328 (Gesamtrang 12 von 192 Teams), Damen-Rallye-Weltmeisterin und Toyota-Repräsentantin Isolde Holderied in einer Celica (Rang 39), Schauspieler Jürgen Vogel im Jaguar SS 100 (Rang 59), Star-TV-Koch Horst Lichter im Lagonda V12 LeMans (Rang 161 – er nahm die Sache mit den Gleichmäßigkeitsprüfungen nie wirklich ernst) sowie Koch-Kollege Johann Lafer im VW Bus T1 Samba (Rang 180).

550_silvretta_nach.jpg

Weitere Infos zur Silvretta-Classic >
Fotoshow >

Foto: Peter Göbel



Peter Göbel Deutscher Rallyemeister 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 - Agentur plusrallye: Oldtimer | Rallye | Events