Plusrallye schult Mercedes für Silvretta E-Auto

Plusrallye schult Mercedes für Silvretta E-Auto

Zum wiederholten Male schulte das Team von Plusrallye das Mercedes-Benz-Team im Rahmen der Silvretta E-Auto Rallye. Neben der Theorie stand diesmal das sekundengenaue Schlauch- und Lichtschrankenfahren unter Anleitung von Matthias Kahle auf dem Programm. 

Auf einem extra angemieteten Trainingsparcours bei Schruns durften die Teams von Mercedes-Benz das präzise Fahren unter Anleitung von Rallye-Champion Matthias Kahle, Meister-Beifahrerin Kathi Wüstenhagen und Plusrallye-Organisator Thomas Jung intensiv üben.

Das für eine Top-Platzierung vorgesehene Team mit Michael Gebhardt und Beifahrer Paul Janosch Ersing ließen in den drei Tagen keine Gelegenheit aus, um mit ihrem knallgelben Mercedes SLS AMG E-Cell die exakte Fahrt über den Druckschlauch und durch die Lichtschranke zu üben. „Das Auto ist nicht ganz so übersichtlich, dafür haben wir aber genug Leistung, um bei Bedarf zu beschleunigen“, so das Duo.

Während der drei Rallye-Tage teilte Mercedes die übrigen vier Journalisten-Teams auf ihre Fahrzeuge auf. Dazu gehörte ein weiterer Mercedes SLS AMG E-Cell, eine Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell, ein Smart fortwo electric drive sowie zwei Smart Brabus electric drive. Wie erwartet, belegte das favorisierte Team Gebhardt/Ersing am Ende der Silvretta E-Auto mit Gesamtrang sechs von 22 Teams die beste Mercedes-Platzierung.

Foto: Peter Göbel
Film und Schnitt: Matthias Kahle



Peter Göbel Deutscher Rallyemeister 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 - Agentur plusrallye: Oldtimer | Rallye | Events